Das Kommunalunternehmen Klinikum Nürnberg ist ein Krankenhaus der höchsten Versorgungsstufe. Mit rund 7.700 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, 2.527 Betten an zwei Standorten im Norden und Süden Nürnbergs sowie zwei Krankenhäusern im Nürnberger Land (Lauf, Altdorf) versorgt das Klinikum ca. 116.000 stationäre und über 150.000 ambulante Patientinnen und Patienten im Jahr. Das Klinikum Nürnberg ist zweiter Standort der Paracelsus Medizinischen Privatuniversität (PMU), deren Hauptsitz in Salzburg ist.

Für die Klinik für Hals-Nasen-Ohrenheilkunde (Nachfolge Prof. Dr. Viktor Bonkowsky) schreiben wir zum 1. Oktober 2021 die

Ärztliche Leitung der Klinik für Hals-Nasen-Ohrenheilkunde (m/w/d) verbunden mit dem Lehrstuhl für Hals-Nasen-Ohrenheilkunde an der PMU

 

am Klinikum Nürnberg aus.

 

Die Klinik für Hals-Nasen-Ohrenheilkunde behandelt Erkrankungen des gesamten Fachgebietes und verfügt über entsprechende Diagnostik- und Behandlungsmöglichkeiten. Alle medizinischen Geräte in der HNO-Klinik wie Endoskope, Mikroskope und Sonographie sind auf dem neuesten technischen Stand, sämtliche Voraussetzungen für die minimalinvasive, patientenschonende Chirurgie im HNO-Bereich sind gegeben. Es werden ca. 19.200 Patienten jährlich behandelt, davon 5.500 stationär. Es werden ca. 3.750 Operationen pro Jahr durchgeführt.

 

Ihre Aufgaben: Sie sind verantwortlich für die Hals-Nasen-Ohrenheil-kundliche Versorgung und vertreten das Fach Hals-Nasen-Ohrenheilkunde in Forschung und Lehre am Klinikum Nürnberg und an der Paracelsus Medizinischen Privatuniversität. Sie verantworten die medizinische und ökonomische Prozessqualität und sorgen für deren stetige Weiter-entwicklung. Sie wirken bei Qualitäts- und Risiko-Management-Programmen mit und engagieren sich in der Aus- und Weiterbildung insbesondere von Assistenz­ärztinnen/-ärzten. Sie wirken beim Ausbau ambulanter Strukturen aktiv mit und tragen mit Kreativität, Organisationstalent und Kompetenz zur erfolgreichen Weiterentwicklung und zum ökonomischen Erfolg des Klinikums Nürnberg bei. Sie bringen Ihre hohe fachliche Expertise und Kompetenz in die verschiedenen interdisziplinären Angebote am Klinikum Nürnberg sowie an den Krankenhäusern Nürnberger Land ein. Die Klinik für Hals-Nasen-Ohrenkeilkunde ist integraler Bestandteil des Interdisziplinären onkologischen Kopf-Hals-Zentrums.

 

Fachliche Voraussetzungen:

  • Facharzt/-in für Hals-Nasen-Ohrenheilkunde
  • Erfahrung in leitender Position mit ökonomischer Steuerungskompetenz
  • Breite fundierte operative Expertise im gesamten Fallspektrum der Hals-Nasen-Ohrenheilkunde

 

Voraussetzungen in Forschung und Lehre:

  • Habilitation oder gleichwertige Qualifikation
  • Herausragende Expertise in Forschung und Lehre
  • Erfahrungen in der selbstständigen Drittmitteleinwerbung

 

Ihr Profil: Sie sind eine hochqualifizierte, interdisziplinär handelnde Persönlichkeit, verfügen über fundierte Kenntnisse und breite klinische Erfahrungen in leitender Funktion in einem Krankenhaus der Maximal-versorgung und werden dem Anforderungsprofil des Klinikums Nürnberg und der PMU mit ihren vielen operativen Fachdisziplinen gerecht.

Darüber hinaus verfügen Sie über umfassende Kenntnisse und Erfahrungen in der Personalführung und –einsatzplanung sowie über fundierte Kenntnisse der Krankenhausökonomie. Die Versorgung der Patientinnen und Patienten und die damit verbundenen Aufgaben stehen für Sie im Mittelpunkt. Sie arbeiten aufgeschlossen und vertrauensvoll mit den medizinischen Fachabteilungen des Klinikums und niedergelassenen Kolleginnen und Kollegen zusammen.

 

Ihr persönliches Profil:

  • Persönliche Kompetenz: Verantwortungsbewusstsein, Zielorientierung, Entscheidungsfreudigkeit, Durchsetzungsvermögen, Vorbildfunktion, Inno-vation, Kreativität
  • Soziale Kompetenz: Kooperations- und Teamfähigkeit, Kommuni-kationsfähigkeit, Fähigkeit zur Motivation von Mitarbeitern/-innen, Fähigkeit zur Konfliktbewältigung, wertschätzender Umgang mit den Mitarbeitern/-innen
  • Pioniergeist und Begeisterung bei der Weiterentwicklung der Klinik und der Universität
  • Methodenkompetenz: strategisches Denken, Planen und Organisieren, wirtschaftliches Denken und Handeln, Kontrollieren und Steuern

 

Die Anstellung erfolgt unbefristet beim Klinikum Nürnberg. Die Berufung zur/zum Universitäts-Professor/-in der Paracelsus Medizinische Privatuni-versität erfolgt für die Dauer des Dienstverhältnisses mit dem Klinikum.

 

Es wird eine Erhöhung des Frauenanteils auf allen Führungsebenen angestrebt. Daher werden Frauen ausdrücklich zur Bewerbung aufgefordert. Bewerbungen von schwerbehinderten Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

 

Bitte bewerben Sie sich in elektronischer Form über unser Onlineportal. Dazu folgen Sie bitte dem Button „Jetzt online bewerben“ im unteren Bereich dieser Anzeige. Bitte geben Sie dabei auch ein Verzeichnis Ihrer wissenschaftlichen Arbeiten sowie eine Auswahl Ihrer wichtigsten Publikationen an. Ihre Online-Bewerbung vervollständigen Sie in digitaler Form mit CD/DVD bzw. USB-Stick bis spätestens 21. Juni 2020. Eine Übersicht der vorzulegenden Bewerbungsunterlagen finden Sie hier.

 

Für fachliche Informationen steht Ihnen Herr Prof. Dr. Achim Jockwig, Vorstandsvorsitzender des Klinikums Nürnberg, unter Tel. 0911/398-3501 gerne zur Verfügung.

Klinikum Nürnberg
Personalmanagement
Herr Sträßner
Tel.: 0911/398-3462